Startseite Der Preisvergleich Die Gemeinde   Das Magazin
 
Zurück   Das unabhängige Verbraucherforum der Geizkragen-Gemeinde, gegründet 1998 > Das Forum für Kontakte & Small-Talk > Geiz-Talk: Die Plauderecke im Forum

Geiz-Talk: Die Plauderecke im Forum Aktuelle Themen stehen hier zur Diskussion. Auch was dich sonst bewegt, kannst du im Geiztalk zur Sprache bringen.

Antwort
 
 
Themen-Optionen
Alt 28.10.2021, 18:28   #1 (permalink)
Gemeinde-Häschen
 
Registriert seit: 17.02.2018
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

Hallöchen an alle. Ich möchte gerne mal in die Runde fragen, ob ihr schon damit angefangen habt, euer Geld anzulegen… mittlerweile bleibt bei mir genug übrig vom Monat, würde ich sagen… ich möchte das nicht einfach am Konto oben lassen, denn wie ihr wisst, wird das Geld dort oben wegen der Inflation mit den Jahren immer weniger... so lauten leider die Spielregeln. Ich möchte jetzt aber kein großes Risiko eingehen, also jetzt keine Kryptowährungen oder sowas… am liebsten wäre mir ein nachhaltiges Investment – nachhaltig im doppelten Sinne. ;-) Wir befinden uns mitten im Klimawandel, und ich glaube, dass es da auch viele Möglichkeiten gibt. Was sind denn eure Erfahrungen so? Ich freue mich schon auf eure Antworten.
urubu ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 28.10.2021, 18:28   #1 (permalink)
Mister Ad
Master of Verbraucherinformationen
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: in diesem Kino
 

Alt 28.10.2021, 18:53   #2 (permalink)
Alter Gemeinde-Igel
 
Benutzerbild von mephistopheles
 
Registriert seit: 17.06.2000
Beiträge: 1.645
Status: Im Urlaub
Abgegebene Danke: 80
Erhielt 938 Danke für 332 Beiträge
Au ja, @urubu
der Retter der umgefallenen Reissäcke ist nach 7 monatiger Abwesenheit zurück.
Und keiner hat seine Schwadroniererei vermisst.

Nachhaltig im doppelten Sinne lege ich mein Geld schon über Jahre in Whisky an .... denn wo bekommt man sonst 40% für seine Kohle.

mephistpheles
mephistopheles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2021, 21:56   #3 (permalink)
Uralter Gemeinde-Igel
 
Registriert seit: 13.09.2011
Beiträge: 3.714
Status: Im Urlaub
Abgegebene Danke: 455
Erhielt 2.656 Danke für 863 Beiträge
Mehr gibt es bei Strohrum, nämlich gute 80 %
8848 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2021, 07:25   #4 (permalink)
Alter Gemeindehase
 
Benutzerbild von Wusel2Punkt0
 
Registriert seit: 16.03.2012
Beiträge: 134
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 85 Danke für 9 Beiträge
Kaufen dir Gold.
Einziges Problem ist, die Goldbarren ständig im Rucksack mit rumzuschleppen.
Wusel2Punkt0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2021, 10:58   #5 (permalink)
Gemeinde-Häschen
 
Registriert seit: 12.10.2015
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Ich finde das einen spannenden Bereich, erst recht wenn man es dann mal ernst nimmt mit dem Klima-/Umweltschutz.
Ich interessiere mich sehr für Solarenergie, Windkraft, Batterietechnik, Ladeinfrastruktur, LED, E-Mobilität,...
Wenn man schon Erfahrungen hat mit dem Investieren, wahrscheinlich ein Bereich mit Zukunft.
Man muss sich halt wie sonst auch gut informieren und nur dann investieren wenn man sich wirklich auskennt.
Man muss auch darauf achten, dass es sich bei "Nachhaltigkeit" nicht nur um Marketing handelt.
Hast du denn schon Erfahrungen mit dem Investieren?
EmmaByzon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2021, 12:17   #6 (permalink)
Gemeinde-Häschen
 
Registriert seit: 17.02.2018
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
Zitat:
Zitat von mephistopheles Beitrag anzeigen
Au ja, @urubu
der Retter der umgefallenen Reissäcke ist nach 7 monatiger Abwesenheit zurück.
Und keiner hat seine Schwadroniererei vermisst.

Nachhaltig im doppelten Sinne lege ich mein Geld schon über Jahre in Whisky an .... denn wo bekommt man sonst 40% für seine Kohle.

mephistpheles
mephistopheles, hehe, ja im Sommer bin ich lieber draußen unterwegs… mittlerweile ist das Wetter ja nicht mehr so schön und ich verkrieche mich nach innen. ;-)
hahah, na da hast du dir ja eine spezielle Anlage ausgesucht. da darfst du aber keinen ordentlichen Durst bekommen :-)
urubu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2021, 12:18   #7 (permalink)
Gemeinde-Häschen
 
Registriert seit: 17.02.2018
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
Zitat:
Zitat von Wusel2Punkt0 Beitrag anzeigen
Kaufen dir Gold.
Einziges Problem ist, die Goldbarren ständig im Rucksack mit rumzuschleppen.
Wusel2Punkt0, das wird mir mit der Zeit zu schwer ;-) und so viel wird ja Gold im Wert nicht steigen…
urubu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2021, 12:23   #8 (permalink)
Gemeinde-Häschen
 
Registriert seit: 17.02.2018
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
Zitat:
Zitat von EmmaByzon Beitrag anzeigen
Ich finde das einen spannenden Bereich, erst recht wenn man es dann mal ernst nimmt mit dem Klima-/Umweltschutz.
Ich interessiere mich sehr für Solarenergie, Windkraft, Batterietechnik, Ladeinfrastruktur, LED, E-Mobilität,...
Wenn man schon Erfahrungen hat mit dem Investieren, wahrscheinlich ein Bereich mit Zukunft.
Man muss sich halt wie sonst auch gut informieren und nur dann investieren wenn man sich wirklich auskennt.
Man muss auch darauf achten, dass es sich bei "Nachhaltigkeit" nicht nur um Marketing handelt.
Hast du denn schon Erfahrungen mit dem Investieren?

EmmaByzon, ja sieht man ja, wie wichtig eigentlich der Bereich ist… auch wenn bei der COP diese Tage noch viel mehr erreicht werden sollte… naja, man kann ja selbst aktiv werden (bevor es die Politik wird) und etwa auf nachhaltig erzeugten Strom setzen… ich habe etwa eine Mischung aus erneuerbaren Energien (was sogar günstiger ist, als der „Stadtanbieter“…)
Ich finde ja, dass die Bereiche, die du aufzählst, schon auch viel Zukunftspotenzial haben. Setzt du dann da auf eine Kombination mehrerer? Oder investierst du in einen bestimmten Bereich?
Naja, mit dem Investieren habe ich eher wenig Erfahrung… habe mal in eine Aktie investiert (obwohl ich mich nicht auskannte… und das sieht man jetzt am Ergebnis ) – daher frage ich jetzt lieber nach, bevor ich wieder in was investiere...
urubu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2021, 10:50   #9 (permalink)
Gemeinde-Häschen
 
Registriert seit: 12.10.2015
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Zitat:
Zitat von urubu Beitrag anzeigen
EmmaByzon, ja sieht man ja, wie wichtig eigentlich der Bereich ist… auch wenn bei der COP diese Tage noch viel mehr erreicht werden sollte… naja, man kann ja selbst aktiv werden (bevor es die Politik wird) und etwa auf nachhaltig erzeugten Strom setzen… ich habe etwa eine Mischung aus erneuerbaren Energien (was sogar günstiger ist, als der „Stadtanbieter“…)
Ich finde ja, dass die Bereiche, die du aufzählst, schon auch viel Zukunftspotenzial haben. Setzt du dann da auf eine Kombination mehrerer? Oder investierst du in einen bestimmten Bereich?
Naja, mit dem Investieren habe ich eher wenig Erfahrung… habe mal in eine Aktie investiert (obwohl ich mich nicht auskannte… und das sieht man jetzt am Ergebnis ) – daher frage ich jetzt lieber nach, bevor ich wieder in was investiere...
Selbst aktiv werden sollte man zumindest dann, wenn es für einen selbst einen Vorteil bringt. Smarte Funktionen im Haus helfen ja durchaus Geld zu sparen (Energiekosten,...)
Zukunft haben sie, falls die Zukunft so wird wie sie skizziert wird. Also wenn Umweltschutz/Klimaschutz wirklich wichtig werden und mehr in den Fokus rücken.
Bestimmten Bereich habe ich keinen. An Wind und Solarparks kann man sich leicht beteiligen, Deutsche Lichtmiete wäre für den Bereich LED etwas, viel Neues kommt gerade bei E-Autos bzw. Ladeinfrastruktur oder Batterietechnik. Aber das ist halt sehr technisch.
EmmaByzon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2021, 10:57   #10 (permalink)
Gemeinde-Häschen
 
Registriert seit: 12.10.2015
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Zitat:
Zitat von urubu Beitrag anzeigen
Wusel2Punkt0, das wird mir mit der Zeit zu schwer ;-) und so viel wird ja Gold im Wert nicht steigen…
Aber dafür ist es eine sichere Anlage. Wenn die Inflation weiter steigt, dann kann der Goldpreis schon noch steigen. Je länger dann die Inflation anhält, desto höher kann auch der Goldpreis steigen. Er wird nicht ins unermessliche steigen aber zumindest ist es eine sichere Anlage und einen Teil seines Geldes sollte man als Absicherung zumindest in Edelmetallen anlegen.
EmmaByzon ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 08.11.2021, 10:57   #1 (permalink)
Mister Ad
Master of Verbraucherinformationen
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: in diesem Kino
 

Antwort
Zurück   Das unabhängige Verbraucherforum der Geizkragen-Gemeinde, gegründet 1998 > Das Forum für Kontakte & Small-Talk > Geiz-Talk: Die Plauderecke im Forum
 

Themen-Optionen

Stichworte
erfahrungen, geld, investment, klimawandel, nachhaltig, nachhaltigkeit

Banner 728x90



 
Powered by vBulletin® Version 3.7.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.3.1