Startseite Der Preisvergleich Die Gemeinde   Das Magazin
 
Zurück   Das unabhängige Verbraucherforum der Geizkragen-Gemeinde, gegründet 1998 > Das Forum für Diverses > Aktuelle Themen aus Politik und Zeitgeschehen

Aktuelle Themen aus Politik und Zeitgeschehen Sachliche Diskussionen zu aktuellen Themen finden hier ihre Leser und Schreiber

Antwort
 
 
Themen-Optionen
Alt 27.03.2009, 15:15   #41 (permalink)
Gemeinde-Igelchen
 
Benutzerbild von Dobermann
 
Registriert seit: 26.04.2007
Beiträge: 1.235
Abgegebene Danke: 193
Erhielt 1.260 Danke für 531 Beiträge
Perversion kennt keine Grenzen...

Mann in Italien hielt Tochter offenbar 25 Jahre gefangen - Panorama bei GMX
Dobermann ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 27.03.2009, 15:15   #1 (permalink)
Mister Ad
Master of Verbraucherinformationen
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: in diesem Kino
 

Alt 27.03.2009, 18:45   #42 (permalink)
Gemeinde-Igelchen
 
Registriert seit: 08.01.2007
Beiträge: 1.086
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 25 Danke für 12 Beiträge
So, jetzt wird ein weiterer Fall offenbar und es wird nicht der Letzte sein, denn wie ich schon schrieb ist diese Perversion so alt wie die Menschheit. Das Besondere in Turin ist genau das, was an Erkenntnissen der Fachwelt schon lange gehandelt wird:

Der Vater ist Täter, der Bruder und spätere Vater von 3 oder waren es vier Mädchen auch. Das bedeutet, wenn ein Inzestfall bekannt wird, gibt es oftmals schon Vortäter in der Familie. Manchmal kommt es sogar vor, dass ein Vater seinen Sohn und der wiederum seine Töchter missbraucht.

Auch ist es nicht so selten, dass die Mütter zu schwach sind um dieses Treiben unterbinden. Missbrauch ist eine extreme Form von Machtmissbrauch und oft geht in seinem Gefolge die Unterdrückung. Das bedeutet, dass die Mütter in täglichen Machtdemonstrationen die schon vor der Geburt der Missbrauchten begannen, in ihrer Persönlichkeit so zerstört wurden, dass sie eben zu schwach sind um zu reagieren. Im Grunde wurden sie meist auch schon "missbraucht" wenn auch in anderer Form.

Ich hoffe jetzt sehr, dass hier nicht wieder ein Satz aus dem Zusammenhang gegriffen wird. Der Zorn von diversen Schreibern ist berechtigt, nur wenn das dazu treibt, dass Unrecht mit Unrecht vergolten werden soll, dann finde ich das absolut nicht richtig. Ob unsere Rechtssysteme und die Strafen die für die Verbrechen von Inzest und Sklaverei ausreichen, will ich jetzt gar nicht diskutieren. Fakt ist, wir haben ein Strafmaß dafür und Selbstjustiz kann nicht der Weg sein. Daher meine Aussage: Auge um Auge bedeutet nur die ganze Welt wird blind
herablau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2009, 20:31   #43 (permalink)
Gemeinde-Igel
 
Registriert seit: 31.10.2008
Beiträge: 1.422
Status: Keine Angabe
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 70 Danke für 55 Beiträge
hallo herablau,

deine befürchtungen wegen des aus-dem-zusammenhang-reißens sind ja nicht unbegründet. ich möchte deshalb einige anmerkungen zum thema beisteuern.

- wir haben kein strafrecht der rache sondern ein strafrecht der resozialisierung.
- es hilft den opfern nicht, wenn der täter vernichtet oder lebendig begraben wird. das macht die taten und das von den opfern erlittene leid nämlich nicht ungeschehen.
- wir können aus den zur debatte stehenden fällen die lehre ziehen, daß am anfang immer gewalt steht. kein kind findet sich aus freien stücken zu den vom väterlichen unhold geforderten sexualpraktiken bereit. es muß immer gezwungen werden.
- der hang zur gewaltausübung wird weitergegeben. dann wird aus dem geschändeten ein schänder (turin!). kinder, die geschlagen werden, werden oftmals schläger.
- die gesellschaft muß die gewalt ächten, gleichgültig in welcher form sie sichtbar wird. wenn dies nicht geschieht, wird die gesellschaft fort und fort ihre fritzls produzieren.
Lazarus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Zurück   Das unabhängige Verbraucherforum der Geizkragen-Gemeinde, gegründet 1998 > Das Forum für Diverses > Aktuelle Themen aus Politik und Zeitgeschehen
 

Themen-Optionen



  Besucher kamen über folgende Suchanfragen bei Google auf diese Seite
fritzel schänder, google schänder fritzel, inzest fall fritzl, inzestfälle bekannt


 
Powered by vBulletin® Version 3.7.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.3.1