Startseite Der Preisvergleich Die Gemeinde   Das Magazin
 
Zurück   Das unabhängige Verbraucherforum der Geizkragen-Gemeinde, gegründet 1998 > Das Forum für Diverses > Aktuelle Themen aus Politik und Zeitgeschehen

Aktuelle Themen aus Politik und Zeitgeschehen Sachliche Diskussionen zu aktuellen Themen finden hier ihre Leser und Schreiber

Antwort
 
 
Themen-Optionen
Alt 07.02.2009, 22:41   #1 (permalink)
Gemeinde-Igel
 
Registriert seit: 31.10.2008
Beiträge: 1.422
Status: Keine Angabe
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 70 Danke für 55 Beiträge

Wie der SWR meldet, hat Bundeswirtschaftsminister Michael Glos(CSU) seinen Rücktritt angeboten. Glos habe an seinen Parteivorsitzenden Seehofer (!) geschrieben: "Ich bitte dich, mich von meinen Ministerpflichten zu entbinden." Der Sender weiter: ".... Seehofer nimmt den angebotenen Rücktritt von Bundeswirtschaftsminister Michael Glos nicht an." Seehofer habe gesagt, er habe der Bitte "nicht entsprochen".

Die beiden Herren stehen mit dem Grundgesetz offenbar auf Kriegsfuß, denn dort heißt es in Art. 64 Abs. 1 GG: "Die Bundesminister werden auf Vorschlag des Bundeskanzlers vom Bundespräsidenten ernannt und entlassen." Also weit und breit kein Hinweis auf eine vorgesehene Mitwirkung eines CSU-Parteivorsitzenden.

Glos hätte sein Rücktrittsgesuch an die Bundeskanzlerin Dr. Merkel richten müssen. Allein sie kann ihn zur Entlassung beim Bundespräsidenten vorschlagen.

Was sagen wir zu diesem Possenspiel? Das ist doch ein dicker Affront gegen die Bundeskanzlerin. Oder ist jemand im Geizkragen-Forum, der dieses sorgfältig aufeinander abgestimmte Verhalten der beiden Herren richtig und angemessen findet?

Lazarus

Geändert von Lazarus (07.02.2009 um 22:44 Uhr). Grund: Doppelte Unterschrift und einen weiteren Fehler beseitigt.
Lazarus ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 07.02.2009, 22:41   #1 (permalink)
Mister Ad
Master of Verbraucherinformationen
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: in diesem Kino
 

Alt 07.02.2009, 23:13   #2 (permalink)
Uralter Gemeindehase
 
Registriert seit: 05.03.2000
Beiträge: 265
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Der Verdacht drängt sich auf, der Chauffeur des Herrn Minister habe auf Anweisung gehandelt, als er dem staatsdienenden Polizisten über den Fuß fahren musste.

http://www.mainpost.de/nachrichten/p...art112,4964757

http://www.mainpost.de/nachrichten/p...art104,4968279

sehr passend hierzu hat die Tageszeitung meiner Wahl die Werbeeinblendung geschaltet - Alles über Verhütung! jetzt auf fml-affrs

Geändert von kathi (07.02.2009 um 23:19 Uhr).
kathi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2009, 19:52   #3 (permalink)
Gesperrter Benutzer
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 6 Danke für 2 Beiträge
Komischerweise ist ja nun doch alles ziemlich schnell in trockenen Tüchern, der Herr Glos kriegt ohne was zu arbeiten trotzdem weiter seine Gehälter und als Bundeswirtschaftsminister haben wir einen grünschnäbeligen "Azubi", der selbst zugibt, sich vor seiner heutigen Ernennung nicht wirklich mit Wirtschaft beschäftigt zu haben.

Gott, wohin hat die Politik Deutschland gebracht ...
NostalgicVisions ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2009, 23:50   #4 (permalink)
Uralter Gemeindehase
 
Registriert seit: 05.03.2000
Beiträge: 265
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
"Gott, wohin hat die Politik Deutschland gebracht ..."

ööömm - die Quintessenz ist sicherlich- traue keinem Trauer-"Glos"
Meinem Bauchgefühl trauend würde ich einfach mal vermuten -
Schlechter kann´s nicht werden, mit einem "Azubi" der zwar einer Frau Merkel am ... ööömm.. lassen wir das - vorbeigeht, aber in seiner Vita alle Merkmale für einen Karriereaufschwung abgespeichert hat. Zumindest bis zur Bundestags- (Ab)-wahl
kathi ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 12.02.2009, 23:50   #1 (permalink)
Mister Ad.
Master of Verbraucherinformationen
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: in diesem Kino
 

Antwort
Zurück   Das unabhängige Verbraucherforum der Geizkragen-Gemeinde, gegründet 1998 > Das Forum für Diverses > Aktuelle Themen aus Politik und Zeitgeschehen
 

Themen-Optionen



  Besucher kamen über folgende Suchanfragen bei Google auf diese Seite
csu bayern, csu bayern bundeswirtschaftsminister


 
Powered by vBulletin® Version 3.7.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.3.1