Startseite Der Preisvergleich Die Gemeinde   Das Magazin
 
Zurück   Das unabhängige Verbraucherforum der Geizkragen-Gemeinde, gegründet 1998 > Das Forum für Diverses > Aktuelle Themen aus Politik und Zeitgeschehen

Aktuelle Themen aus Politik und Zeitgeschehen Sachliche Diskussionen zu aktuellen Themen finden hier ihre Leser und Schreiber

Antwort
 
 
Themen-Optionen
Alt 08.05.2009, 16:23   #71 (permalink)
Gesperrter Benutzer
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Zitat:
Zitat von herablau Beitrag anzeigen
Vielleicht durch Änderung der Altersbezüge unserer Verantwortlichen? Wir leisten uns ein Bürokratiemonster Ohnegleichen, aber für unsere Kinder fehlt es hinten und vorne. Machen wir doch mal ernst mit dem Schlanken Staat und Geld ist plötzlich massenhaft vorhanden.
Ist das deine einzige Idee? Mal wieder die Gehälter der Politiker beschneiden, zumal unsere Politiker im Vergleich zum Ausland nichtmal die höchsten Diäten beziehen? Und viele Staaten machen es uns was Kinderbetreuung angeht deutlich vor, obwohl deren Politiker deutlich mehr verdienen als unsere. Offensichtlich geht es auch anders.

Richtig, machen wir mal den "schlanken" Staat. Dann haben wir hier bald Verhältnisse wie auf einem türkischen Basar. Du scheinst keine Ahnung davon zu haben, wie wichtig eine Grundordnung in einem Staat ist. Fahr mal in bürgerkriegsgebeutelte Staaten wo es gar keine Grundordnung mehr gibt. Vielleicht überlegst du dir das Argument des "schlanken Staates" dann nochmal.

Meiner Meinung nach sollte man Zigaretten und Alkohol mit 30-40% mehr besteuern. Damit kannst du genügend kostenfreie Kindergartenplätze finanzieren neben umfangreichen finanziellen Entlastungen im gesetzlichen Krankenversicherungssystem. Vielleicht dämmt das auch die Alkopops-Jugendlichen ein. Ein Versuch wäre es allemal wert.

Letztendlich kann ich dieses 08/15-Argument nicht mehr hören. Wenn irgendetwas finanziert werden soll schreit jeder immer danach die Diäten von Politikern zu kürzen. Und noch etwas: es wäre mir neu, dass Bayern allein repräsentativ für die Probleme des gesamtdeutschen Staates ist.

Geändert von IcemanLS (08.05.2009 um 16:25 Uhr).
IcemanLS ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 08.05.2009, 16:23   #1 (permalink)
Mister Ad
Master of Verbraucherinformationen
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: in diesem Kino
 

Alt 08.05.2009, 16:44   #72 (permalink)
parl. Gemeinde-Sekretär(in) a.D.
 
Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 98.077
Status: Abwesend
Abgegebene Danke: 4.821
Erhielt 1.925.103 Danke für 92.242 Beiträge
Zitat von Iceman:
Zitat:
Meiner Meinung nach sollte man Zigaretten und Alkohol mit 30-40% mehr besteuern. Damit kannst du genügend kostenfreie Kindergartenplätze finanzieren neben umfangreichen finanziellen Entlastungen im gesetzlichen Krankenversicherungssystem. Vielleicht dämmt das auch die Alkopops-Jugendlichen ein. Ein Versuch wäre es allemal wert.
das ist für mich 08/15 Argumentation
crissi5353 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2009, 16:50   #73 (permalink)
Ehemaliges Mitglied
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 49 Danke für 34 Beiträge
Zitat:
Zitat von devil2009 Beitrag anzeigen
Dagegen spricht auch nichts, herablau. Gegen Betitelungen wie "Pack oder Penner" für mich allerdings schon.
Mehr, aber auch nicht weniger, habe ich dazu geschrieben.
Menschen die andere als Pack,Penner etc. betiteln sollte man ignorieren,

Diejenige wollen provozieren und wenns sie merken das keiner darauf eingeht,wirds langweilig.
schotte_6261 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2009, 16:54   #74 (permalink)
parl. Gemeinde-Sekretär(in)
 
Registriert seit: 02.01.2002
Beiträge: 10.599
Status: Anwesend
Abgegebene Danke: 109
Erhielt 560 Danke für 300 Beiträge
Zitat:
Zitat von Bluemchenfarbe Beitrag anzeigen
Mit den Schülerfahrkarten die werden heute auch noch gestellt,aber halt nur für Hauptschüler.

Wenn man Kinder hat die Realschule und Gymnasium gegeignet sind,da muß man was zur Buskarte dazu zahlen.
Das stimmt so pauschal nicht! Vielleicht ist in der Pfalz so, aber nicht überall!
Josch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2009, 17:02   #75 (permalink)
Gesperrter Benutzer
Abgegebene Danke: 147
Erhielt 60 Danke für 14 Beiträge
Zitat:
Zitat von crissi5353 Beitrag anzeigen


das ist für mich 08/15 Argumentation

Wenn ich mich dazu äußern dürfte, ohne gleich die Forumspolizei aufzuscheuchen, würde ich behaupten, dass es eine sinnvolle 08/15 Argumentation ist.

Denn es ist nicht einzusehen, warum diejenigen, die wissentlich und daher absichtlich ihre Gesundheit durch Alkohol-, Tabak- und weiteren Drogenkonsum zerstören, bei der Bekämpfung der Folgen ihrer Sucht auf das Geld derjenigen zurückgreifen können, die gesund leben und daher der Krankenkassenmitglieder-Solidargemeinschaft bei Weitem nicht so hohe Kosten verursachen wie ihre drogenabhängigen Mitmenschen. Der Konsum sogenannter legaler Drogen wird sich nicht in bedeutendem Maße reduzieren lassen, auch nicht durch höhere Steuern, und so wäre es sinnvoll, diese Steuern nicht nur um 30 bis 40 Prozent zu erhöhen und dann das dadurch eingenommene Geld wiederum der Gesellschaft zugute kommen zu lassen.

Wie bereits erwähnt: Wenn ich mich dazu äußern dürfte, ohne gleich die Forumspolizei aufzuscheuchen. Da ich Letzters jedoch nicht beabsichtige, werde ich mich nicht dazu äußern.
Nordkap ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2009, 17:13   #76 (permalink)
parl. Gemeinde-Sekretär(in) a.D.
 
Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 98.077
Status: Abwesend
Abgegebene Danke: 4.821
Erhielt 1.925.103 Danke für 92.242 Beiträge
Jol, irr ich mich, oder ging es hier irgendwann mal um Kindergeld- und Kindergelderhöhung. Tausend Dinge könnt ich nun antworten, tu es aber nicht, da alles nicht zum ursprünglichen Thema gehört, weder mittel- noch unmittelbar.
crissi5353 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2009, 17:22   #77 (permalink)
Ehemaliges Mitglied
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 49 Danke für 34 Beiträge
Zitat:
Zitat von Nordkap Beitrag anzeigen
Wenn ich mich dazu äußern dürfte, ohne gleich die Forumspolizei aufzuscheuchen, würde ich behaupten, dass es eine sinnvolle 08/15 Argumentation ist.

Denn es ist nicht einzusehen, warum diejenigen, die wissentlich und daher absichtlich ihre Gesundheit durch Alkohol-, Tabak- und weiteren Drogenkonsum zerstören, bei der Bekämpfung der Folgen ihrer Sucht auf das Geld derjenigen zurückgreifen können, die gesund leben und daher der Krankenkassenmitglieder-Solidargemeinschaft bei Weitem nicht so hohe Kosten verursachen wie ihre drogenabhängigen Mitmenschen. Der Konsum sogenannter legaler Drogen wird sich nicht in bedeutendem Maße reduzieren lassen, auch nicht durch höhere Steuern, und so wäre es sinnvoll, diese Steuern nicht nur um 30 bis 40 Prozent zu erhöhen und dann das dadurch eingenommene Geld wiederum der Gesellschaft zugute kommen zu lassen.

Wie bereits erwähnt: Wenn ich mich dazu äußern dürfte, ohne gleich die Forumspolizei aufzuscheuchen. Da ich Letzters jedoch nicht beabsichtige, werde ich mich nicht dazu äußern.

Auch wenns nicht zum Thema gehört dazu würden dann auch Extremsportler gehören oder Leute die Wintersport Skifahren etc. tun.

Wieviele brechen sich da denn das Bein,Arme oder sonstwas.

Wieviele Unfälle gibts dann beim Fallschirmspringen ,Bungee Jumping
schotte_6261 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2009, 17:37   #78 (permalink)
parl. Gemeinde-Sekretär(in) a.D.
 
Benutzerbild von masls
 
Registriert seit: 26.05.2000
Beiträge: 7.918
Status: Anwesend
Abgegebene Danke: 10.189
Erhielt 501 Danke für 162 Beiträge
Zitat:
Zitat von crissi5353 Beitrag anzeigen
Jol, irr ich mich, oder ging es hier irgendwann mal um Kindergeld- und Kindergelderhöhung.
Ja, das ging es mal und es wäre schön, wenn die weiteren Beiträge wieder zum Thema gehören würden.

Danke!
masls ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2009, 18:26   #79 (permalink)
Ehemaliges Mitglied
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 49 Danke für 34 Beiträge
Zitat:
Zitat von masls Beitrag anzeigen
Ja, das ging es mal und es wäre schön, wenn die weiteren Beiträge wieder zum Thema gehören würden.

Danke!
Wenn man in einer Diskussionsrunde ist im realen,kommt man da auch mal von einem Thema ins andere.

Was mich sind Ausdrücke wie Pack,Penner etc. .

Dann lieber mal vom Thema abschweifen als sowas lesen zu müßen.Oder?

schotte_6261 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2009, 23:09   #80 (permalink)
Gesperrter Benutzer
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Zitat:
Zitat von Bluemchenfarbe Beitrag anzeigen
Auch wenns nicht zum Thema gehört dazu würden dann auch Extremsportler gehören oder Leute die Wintersport Skifahren etc. tun.

Wieviele brechen sich da denn das Bein,Arme oder sonstwas.

Wieviele Unfälle gibts dann beim Fallschirmspringen ,Bungee Jumping

Tja, es gibt nur einen kleinen aber entscheidenden Unterschied:

Sport ist grundsätzlich erstmal gesund. Und das werden Alkohol, Drogen und Zigaretten grundsätzlich NIE sein.
IcemanLS ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 08.05.2009, 23:09   #1 (permalink)
Mister Ad
Master of Verbraucherinformationen
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: in diesem Kino
 

Antwort
Zurück   Das unabhängige Verbraucherforum der Geizkragen-Gemeinde, gegründet 1998 > Das Forum für Diverses > Aktuelle Themen aus Politik und Zeitgeschehen
 

Themen-Optionen





 
Powered by vBulletin® Version 3.7.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.3.1