Startseite Der Preisvergleich Die Gemeinde   Das Magazin
 
Zurück   Das unabhängige Verbraucherforum der Geizkragen-Gemeinde, gegründet 1998 > Das Forum für Diverses > Aktuelle Themen aus Politik und Zeitgeschehen

Aktuelle Themen aus Politik und Zeitgeschehen Sachliche Diskussionen zu aktuellen Themen finden hier ihre Leser und Schreiber

Antwort
 
 
Themen-Optionen
Alt 18.01.2008, 15:30   #1 (permalink)
Uralter Gemeinde-Igel
 
Registriert seit: 12.03.2001
Beiträge: 2.970
Status: Keine Angabe
Abgegebene Danke: 1.733
Erhielt 1.477 Danke für 468 Beiträge

Das Schachgenie Bobby Fischer ist tot

Der frühere US-Schachweltmeister Bobby Fischer ist im Alter von 64 Jahren in Reykjavik gestorben. Das berichten mehrere isländische Medien. Der Exzentriker Fischer war seit 2004 isländischer Staatsbürger. Sein Weltmeisterschaftskampf 1972 gegen Boris Spasski (Sowjetunion) war einer der Höhepunkte der Kalten Krieges.

„Wir wissen, dass er gestern bei sich zu Hause in Reykjavik gestorben ist“, sagte ein Journalist der Zeitung „Morgunbladid“ der Nachrichtenagentur AFP. Auch das isländische Fernsehen berichtete über den Tod des aus den USA stammenden Schachspielers. Fischer lebte seit 2005 auf Island. Der frühere US-Bürger starb am Donnerstag im Alter von 64 Jahren.

Fischer gilt als eines der größten Schachgenies aller Zeiten. Mit 14 wurde er der bis dahin jüngste US-Champion. 1958 erhielt er im Alter von 15 Jahren den Großmeistertitel. Durch einen souveränen Sieg gegen den Russen Boris Spasski wurde er 1972 in Island Weltmeister. Als erster Amerikaner konnte er einem Spieler aus der Sowjetunion den Titel des Schachweltmeisters abjagen. Das Match zwischen Fischer und Spasski wurde zum Symbol der Auseinandersetzung zwischen Ost und West während des Kalten Kriegs. Nie wieder hatte Schach in der Welt für so viel Aufsehen gesorgt.

Fischer war von 1972 bis 1975 Weltmeister. Er verteidigte seinen Titel nie.
Fischer war seit 2004 Isländer. Das Parlament erteilte ihm die Staatsbürgerschaft, um eine Auslieferung in die USA zu verhindern. Fischer war zuvor in Tokio festgenommen worden, als er versuchte, mit seinem abgelaufenen US-Ausweis das Land zu verlassen. Die USA wollten Fischer vor Gericht bringen, weil der Exzentriker 1992 trotz eines internationalen Embargos im ehemaligen Jugoslawien spielte und rund drei Millionen Dollar Preisgeld kassierte.

Quelle: http://www.welt.de/sport/article1567294/Das_Schachgenie_Bobby_Fischer_ist_tot.html
edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 18.01.2008, 15:30   #1 (permalink)
Mister Ad
Master of Verbraucherinformationen
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: in diesem Kino
 

Antwort
Zurück   Das unabhängige Verbraucherforum der Geizkragen-Gemeinde, gegründet 1998 > Das Forum für Diverses > Aktuelle Themen aus Politik und Zeitgeschehen
 

Themen-Optionen



  Besucher kamen über folgende Suchanfragen bei Google auf diese Seite
jüngstes schachgenie


 
Powered by vBulletin® Version 3.7.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.3.1