Startseite Der Preisvergleich Die Gemeinde   Das Magazin
 
Zurück   Das unabhängige Verbraucherforum der Geizkragen-Gemeinde, gegründet 1998 > Das Forum für Diverses > Aktuelle Themen aus Politik und Zeitgeschehen

Aktuelle Themen aus Politik und Zeitgeschehen Sachliche Diskussionen zu aktuellen Themen finden hier ihre Leser und Schreiber

Antwort
 
 
Themen-Optionen
Alt 19.07.2016, 21:46   #11 (permalink)
Uralter Gemeinde-Igel
 
Registriert seit: 13.09.2011
Beiträge: 3.502
Status: Im Urlaub
Abgegebene Danke: 424
Erhielt 2.313 Danke für 745 Beiträge
Zitat:
Zitat von Dunja1975 Beitrag anzeigen
das Kuhmilch, bzw, Tiermilch Gift für den menschlichen Körper/Geist ist. getreu dem Motto:
"Nicht Deine Mutter- Nicht Deine Milch!"
Butter bei die Fische: Welche Gifte sind in der Kuhmilch enthalten?

Und wenn du nun behauptest, dass Veganer die besseren was-auch-immer sind... Wieso esst ihr meinem Essen das Fressen weg?
8848 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 19.07.2016, 21:46   #1 (permalink)
Mister Ad
Master of Verbraucherinformationen
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: in diesem Kino
 

Alt 20.07.2016, 09:21   #12 (permalink)
Uralter Gemeinde-Igel
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 2.187
Status: Keine Angabe
Abgegebene Danke: 13.191
Erhielt 6.262 Danke für 755 Beiträge
ist ja andersherum: die Tiere fressen gigantische Mengen weg.

aber wieder zurück zum Thema:

Das Konzept Milchwirtschaft (oder gar Fleischproduktion) finde ich aufgrund der puren Tierquälerei nun absolut nicht unterstützenswert, schon gar nicht durch Subventionen.
xiong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2016, 20:34   #13 (permalink)
Alter Gemeinde-Igel
 
Benutzerbild von Alien011
 
Registriert seit: 28.02.2001
Beiträge: 1.620
Abgegebene Danke: 109
Erhielt 200 Danke für 92 Beiträge
Zitat:
Zitat von xiong Beitrag anzeigen
ist ja andersherum: die Tiere fressen gigantische Mengen weg.

aber wieder zurück zum Thema:

Das Konzept Milchwirtschaft (oder gar Fleischproduktion) finde ich aufgrund der puren Tierquälerei nun absolut nicht unterstützenswert, schon gar nicht durch Subventionen.
Tja, leider ist die EU aber anderer Ansicht:
http://www.tagesschau.de/wirtschaft/milch-eu-103.html
Mal wieder wird verhindert, dass sich der Markt auf ein erträgliches Maß gesundschrumpfen kann.
Und ja, ein nicht unerheblicher Anteil an Treibhausgasen wird von Nutztierherden produziert, auch daran sollte man denken.
Allerdings esse ich immer noch lieber Fleisch und Milchprodukte, als es wie die Veggies zu machen und mich mit chemischem Dreck (Nahrungsergänzungsmittel dürfen in Deutschland ohne Kontrolle von jedem in jedem Drecksloch zusammengekippt werden) einigermaßen gesund zu halten. Uns wurden von der Evolution nicht umsonst Schneidezähne mitgegeben und der Zusammenhang zwischen der Verbreitung der Mutation, die die Milchverträglichkeit bei Menschen sichert und der Entwicklung von Europa ist schon interessant (ich behaupte jetzt einfach mal, dass ohne diese Mutation Europa heute wahrscheinlich muslimisch wäre, weil die muslimischen Eroberer im 7. und 8. Jahrhundert in Europa wohl bronzezeitliche statt frühmittelalterlicher Strukturen vorgefunden hätten).
Alien011 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Zurück   Das unabhängige Verbraucherforum der Geizkragen-Gemeinde, gegründet 1998 > Das Forum für Diverses > Aktuelle Themen aus Politik und Zeitgeschehen
 

Themen-Optionen





 
Powered by vBulletin® Version 3.7.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.3.1