Startseite Der Preisvergleich Die Gemeinde   Das Magazin
 
Zurück   Das unabhängige Verbraucherforum der Geizkragen-Gemeinde, gegründet 1998 > Das Forum für Diverses > Aktuelle Themen aus Politik und Zeitgeschehen

Aktuelle Themen aus Politik und Zeitgeschehen Sachliche Diskussionen zu aktuellen Themen finden hier ihre Leser und Schreiber

Antwort
 
 
Themen-Optionen
Alt 26.11.2015, 19:14   #11 (permalink)
Gemeinde-Häschen
 
Benutzerbild von sirdavidoff
 
Registriert seit: 02.11.2015
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Hallo zusammen!

Was mir bei der Geschichte mit den WM-Vergaben direkt wieder einfällt ist, dass die ersten, die das in den Medien mit einer etwas größeren Reichweite thematisiert haben, mal wieder die Satiriker waren. Ich meine, damals hat die Titanic unmittelbar nachdem Deutschland die WM 2006 bekommen hat, irgendwann Mitte 2000 oder so, direkt nen Artikel dazu gebracht. Allgemein habe ich manchmal das Gefühl, dass man sich auf diese Weise ein besseres Bild machen kann - oder sich zumindest früher an gewisse Themen getraut wird.

Qatar ist allerdings schon fast Satire, wenn man sich nur die Tatsachen anschaut...

Interessant wäre es, mal Alternativen zu haben, aber wohl schwer zu machen - zumindest so lange die FIFA mehr oder weniger einen vollen Geldspeicher hat. Ich habe mal gehört, dass die FIFA offiziell keine auf Gewinn ausgerichtete Organisation ist. Und trotzdem haben die eine Art "Sicherheitsreserve" anhäufen können, die inzwischen in die Milliarden Euro geht..! :O
sirdavidoff ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 26.11.2015, 19:14   #1 (permalink)
Mister Ad
Master of Verbraucherinformationen
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: in diesem Kino
 

Antwort
Zurück   Das unabhängige Verbraucherforum der Geizkragen-Gemeinde, gegründet 1998 > Das Forum für Diverses > Aktuelle Themen aus Politik und Zeitgeschehen
 

Themen-Optionen





 
Powered by vBulletin® Version 3.7.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.3.1