im Verbraucherforum vom Geizkragen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.09.2005, 13:23   #37 (permalink)
Ehemaliges Mitglied
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 17 Danke für 7 Beiträge

Beitrag von briefkastenoma vom 21. Sep 2005, 10:02
Zitat:
Naja, und bei der Merkbefreiung kann man tatsächlich geteilter Meinung sein. Sie ist sicherlich für Außenstehende witzig zu lesen, der Betroffene wird jedoch (egal womit er sowas nun "verdient" haben mag)"der Lächerlichkeit preisgegeben", das hat was von einem Forenpranger (rein persönliches, subjektives Empfinden).


Man kann geteilter Meinung sein: du hast deine, ich hab meine , du darft deine kundtun, ich die meine

Und wenn der "Betroffene" der Lächerlichkeit preisgegeben wird, dann hat er sich das selbst zuzuschreiben, denn mit Kettenbriefen a la 100.000 in 10 Minuten und dem massiven Posten von Ref-Links hat noch nie jemand einen IQ im zweistelligen Bereich bewiesen. Deshalb werden solche Typen auch weiterhin an den Forenpranger gestellt
schotte_6149 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 22.09.2005, 13:23   #1 (permalink)
Mister Ad
Master of Verbraucherinformationen
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: in diesem Kino