im Verbraucherforum vom Geizkragen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.03.2020, 11:19   #1 (permalink)
xiong
Uralter Gemeinde-Igel
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 2.203
Status: Keine Angabe
Abgegebene Danke: 14.969
Erhielt 6.276 Danke für 757 Beiträge

Immer mehr Städte im Umkreis haben Corona-Fälle. Die Infektionsfälle kommen immer näher und werden mehr. Eine Schule und ein Unternehmen wurden schon geschlossen, im Bekannten- und Verwandtenkreis haben alle ihre Reisen gecancelt und auch ich überlege mir, ob ich im April überhaupt noch wie geplant nach Österreich reise. Die Lebensmittel-Regale sind seit ein paar Tagen stellenweise ziemlich leer. Atemschutz ist definitiv überall ausverkauft. Ein Unternehmen in der Umgebung hat jetzt die Dienstreisen vorübergehend so weit wie möglich reduziert oder z.T. ganz eingestellt, sowie Termine mit Geschäftspartner aus Italien komplett abgesagt. Beim Arzt war es jetzt ziemlich voll, viele lassen sich wie gebeten gegen Lungenentzündung und Grippe impfen. In den öffentlichen Verkehrsmitteln ist deutlich weniger los. Es wäre ja alles einigermaßen locker zu nehmen, aber nachdenklich macht, dass selbst in Deutschland 2 Todesfälle, die auf Corona zurückzuführen sind, eingetreten sind und auch die Quarantäne-Zeit zu Hause, die jetzt einige Personen und Familien in der Region erwischt hat, nicht mehr so spaßig ist.
xiong ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 10.03.2020, 11:19   #1 (permalink)
Mister Ad
Master of Verbraucherinformationen
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: in diesem Kino