Startseite Der Preisvergleich Die Gemeinde   Das Magazin
 
Zurück   Das unabhängige Verbraucherforum der Geizkragen-Gemeinde, gegründet 1998 > Das Forum für Steven und seine Gemeinde > Das Forum für Produkttester > Sonstige Produkttests

Persönlicher Erfahrungsbericht zum Produkttest
Folgende Mitglieder haben ein Ticket 0 0%
Folgende Mitglieder haben kein Ticket 0 0%
Folgende Mitglieder sind beim Produkttest dabei 0 0%
Folgende Mitglieder sind beim Produkttest nicht dabei 0 0%
Das Paket ist angekommen 0 0%
Das Paket ist nicht angekommen 0 0%
Weder Zu- noch Absage bekommen 0 0%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 0. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen | Erfahrungsbericht hier ändern!

Antwort
 
 
Themen-Optionen
Alt 20.04.2012, 22:01   #1 (permalink)
Uralter Gemeinde-Igel
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 2.173
Status: Keine Angabe
Abgegebene Danke: 12.767
Erhielt 6.253 Danke für 753 Beiträge

http://www.ruhrnachrichten.de/lokale...art930,1615375

Jetzt für Gas-Golf bewerben

Das Dortmunder Unternehmen Progas stellt einem Leser ein firmeneigenes Autogasfahrzeug vom Typ VW-Golf Variant 1,4 TSI zum Test bereit. Der Wagen hat 90 kW bzw. 122 PS Leistung. Das Modell, Baujahr 2012, wurde nachträglich in einer KFZ-Werkstatt umgerüstet.

Bivalenter Antrieb

Dank Direkteinspritzung lässt sich das Auto bereits mit Autogasantrieb starten. Während der Fahrt kann problemlos zwischen Autogas- und Benzinantrieb umgeschaltet werden. Aufgrund des bivalenten Antriebs mit Benzin und Autogas verdoppeln Autofahrer annähernd die Reichweite.

Fast alle herkömmlichen Benzinfahrzeuge sind für eine nachträgliche Umrüstung geeignet. Diese kostet laut Progas zurzeit um die 2500 Euro. Bei einer jährlichen Laufleistung von 30 000 Kilometern habe sich diese Investition in weniger als zwei Jahren amortisiert.

Kraftstoffkosten halbieren

Der ADAC empfiehlt Autogas denjenigen, die ihre Kraftstoffkosten halbieren wollen. Der stärker ökologisch orientierte Verkehrsclub Deutschland (VCD) hingegen setzt die Kosten um ein Drittel günstiger an als bei einem vergleichbaren Benziner.
LinkHomepage von Progas
Autogas, auch Flüssiggas oder LPG genannt, ist so günstig, weil dafür ein ermäßigter Steuersatz von 9,7 Cent/Liter (Benzin 65,4 Cent) gilt. Die steuerliche Begünstigung wurde bis zum Ende 2018 verlängert. Darüber hinaus kann die Nachrüstung einer Autogasanlage auch die KFZ-Steuer reduzieren. Das Autogas-Tankstellennetz in Deutschland ist laut ADAC ausreichend.

525 eigene Tankstellen

Progas verfügt mit 525 eigenen Tankstellen in Deutschland über eines der größten Versorgungsnetze für Autogas. Für Marketingleiter Christian Osthof ist Autogas der einzige alternative Kraftstoff, der sich bis heute auf dem deutschen Markt durchsetzen konnte. Zurzeit stünden 450 000 Autogas-Fahrzeugen gerade 75 000 auf der Erdgas-Seite gegenüber.

Hinzu komme ein dichtes Netz von 6050 Autogas-Tankstellen gegenüber rund 900 Erdgas-Stationen. Osthof: „Autogas ist ungiftig, und der Ausstoß an CO2 liegt zehn Prozent unter denen von Benzin. Schadstoffe wie SO2, Ruß und andere Partikel treten praktisch nicht auf. Ebenfalls werden Smog oder erhöhte Ozonwerte vermieden.“

Die Bedingungen
Progas stellt einen VW-Golf Variant 1,4 TSI in der Ausstattungslinie Comfortline zur Verfügung. Dieser kostet inklusive der nachträglichen Umrüstung auf Autogasantrieb circa 27 200 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Der ausgewählte Leser kann das Fahrzeug am 27. April ab 10 Uhr abholen und nach einer technischen Einweisung bis zum 4. Mai morgens 10 Uhr testen. Progas gewährt 150 Freikilometer pro Tag und übernimmt die komplette Versicherung für das Auto. Die Spritkosten übernimmt der Leser. Der Wagen darf nur innerhalb der deutschen Grenzen bewegt werden. Die Ruhr Nachrichten übernehmen im Fall eines Unfalls keinerlei Haftung.



So können Sie sich bewerben

Mit etwas Glück und guter Argumentation können Sie den VW-Golf Variant mit bivalentem Antrieb Benzin/Autogas eine Woche lang testen. Voraussetzung ist selbstverständlich der Führerschein. Darüber hinaus sollte der Testfahrer unter anderen folgende Fragestellungen dokumentieren:
› Wie fährt sich das Auto?
› Ist das Betanken problemlos?
› Ist die Reichweite ausreichend?
› Sind die Kosten akzeptabel?
Bitte geben Sie Ihre Beweggründe an, warum Sie speziell den VW-Golf Variant 1,4 TSI testen wollen und welches Fahrzeug Sie aktuell fahren. Die Bewerbungsfrist endet am Samstag (21. 4. 2012), 12 Uhr.
xiong ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 20.04.2012, 22:01   #1 (permalink)
Mister Ad
Master of Verbraucherinformationen
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: in diesem Kino
 

Alt 20.04.2012, 22:02   #2 (permalink)
Uralter Gemeinde-Igel
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 2.173
Status: Keine Angabe
Abgegebene Danke: 12.767
Erhielt 6.253 Danke für 753 Beiträge
Achtung:
Nur noch wenige Stunden und Minuten bis zum Bewerbungsschluss!
xiong ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Zurück   Das unabhängige Verbraucherforum der Geizkragen-Gemeinde, gegründet 1998 > Das Forum für Steven und seine Gemeinde > Das Forum für Produkttester > Sonstige Produkttests
 

Themen-Optionen



  Besucher kamen über folgende Suchanfragen bei Google auf diese Seite
testfahrer in dortmund, umrüstung autogas vw golf tsi


 
Powered by vBulletin® Version 3.7.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.3.1