Startseite Der Preisvergleich Die Gemeinde   Das Magazin
 
Zurück   Das unabhängige Verbraucherforum der Geizkragen-Gemeinde, gegründet 1998 > Das Forum für Diverses > Aktuelle Themen aus Politik und Zeitgeschehen

Aktuelle Themen aus Politik und Zeitgeschehen Sachliche Diskussionen zu aktuellen Themen finden hier ihre Leser und Schreiber

Antwort
 
 
Themen-Optionen
Alt 08.01.2015, 02:25   #1 (permalink)
Uralter Gemeinde-Igel
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 2.173
Status: Keine Angabe
Abgegebene Danke: 12.614
Erhielt 6.253 Danke für 753 Beiträge

http://www.faz.net/aktuell/rhein-mai...-13358480.html


Ja, jetzt können Titanic, Eulenspiegel und alle anderen Satiremagazine mal zeigen, ob sie einen Arsch in der Hose haben und ab sofort fleißig Mohammed-Witzchen veröffentlichen. Groß rumgehupt haben sie ja immer, jetzt kommt die Nagelprobe, ob sie Eier haben oder vor den Islamisten kuschen.
xiong ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 08.01.2015, 02:25   #1 (permalink)
Mister Ad
Master of Verbraucherinformationen
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: in diesem Kino
 

Alt 08.01.2015, 10:40   #2 (permalink)
Uralter Gemeindehase
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 647
Status: Keine Angabe
Abgegebene Danke: 54
Erhielt 1.595 Danke für 243 Beiträge
Würdest du mit zb. 3 kleinen Kindern zu Haus als Frau "kuschen" ?
schotte_185760 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2015, 14:00   #3 (permalink)
Gemeindehase
 
Benutzerbild von Skadilein
 
Registriert seit: 08.11.2014
Beiträge: 91
Abgegebene Danke: 14.885
Erhielt 336 Danke für 49 Beiträge
@ Gurkenfisch, wenn Du danach gehst, darfst Du ja deinen Mund gar nicht mehr aufmachen, wenn du in einer größeren Stadt wohnst...
Und ob das dann noch was mit Leben zu tun hat, wenn Du nur Geduckt durchs "Leben" gehst?

Die Sache ist ob man nur aus Unmut gegen eine ethnische Gruppe oder besser gesagt gegen einen Teil dieser Gruppe, gleich die ganze Relgion angehen sollte, bleibt fraglich.
Denn nur weil einige die Texte ihrer "Heiligen" Schrift falsch interpretieren, muss man doch nicht gleich den ganzen Glauben in den Dreck ziehen.

Aber jedem wie es ihm beliebt...!
Skadilein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2015, 14:51   #4 (permalink)
Uralter Gemeindehase
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 647
Status: Keine Angabe
Abgegebene Danke: 54
Erhielt 1.595 Danke für 243 Beiträge
Terror sollten wir uns nicht beugen und auch nicht geduckt durch die Stadt gehen.
Nur sollten keine Beschwerden kommen, wenn man sich verbrennt, an einem Feuer, das man selbst gelegt hat.
Auflagen von Zeitschriften sind oft ein Antrieb von "Speziellen Themen".
Den meisten ist wohl bekannt, welche extrem starken Reaktionen aus dieser sehr alten Glaubensrichtung kommen.
Muss man immer alles bis aufs letzte ausreizen?
Aber wahrscheinlich wäre dann von den Terrorgruppen ein anderer Grund gefunden worden.
Wie wäre das wenn der Papst incl.Kirche solchen "Pressemitteilungen" ausgesetzt wäre?
Es gibt dann auch einige aus dieser Glaubensrichtung, die nicht nur reden wollen.
schotte_185760 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2015, 21:33   #5 (permalink)
Uralter Gemeinde-Igel
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 2.173
Status: Keine Angabe
Abgegebene Danke: 12.614
Erhielt 6.253 Danke für 753 Beiträge
Großes Bedauern über den Anschlag bei Charlie Hebdo:

http://www.faz.net/aktuell/politik/i...-13359665.html
xiong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2015, 18:57   #6 (permalink)
Uralter Gemeinde-Igel
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 2.173
Status: Keine Angabe
Abgegebene Danke: 12.614
Erhielt 6.253 Danke für 753 Beiträge
Brand-Anschlag auf das Gebäude der Hamburger Morgenpost

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeit...-brandanschlag


Man weiß ja nicht, von welcher Seite der Brandanschlag kam und ich möchte auch niemand mehr und niemand weniger verdächtigen. Falls es sich aber herausstellen sollte, dass Islamisten auch noch in Deutschland Gebäude in Brand stecken, dann ist meiner Meinung nach wirklich der Zeitpunkt gekommen, dass die BRD sich viel stärker in den Kampf gegen den IS einbringt.


Natürlich bergen Waffenlieferungen an die Gegner des IS Risiken, aber wenn man Waffen und Munition an die Jesiden abgibt, wo ist das Problem? Das ist die schwächste Gruppe dort in der Region und wird es sich bestimmt nicht mit Deutschland oder den Kurden oder sonst jemanden verscherzen wollen.
xiong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2015, 19:09   #7 (permalink)
Gemeindehase
 
Benutzerbild von Skadilein
 
Registriert seit: 08.11.2014
Beiträge: 91
Abgegebene Danke: 14.885
Erhielt 336 Danke für 49 Beiträge
@xiong

warum begehen diese Leute denn hier Anschläge..."offiziell"?
Richtig, weil die BRD sich eben in die Kriege die der Ami dort führt mit eingemischt hat und jetzt möchtest Du das die BRD nochmehr mitmischt...

Wäre der Ami (oder wer auch immer) nicht so scharf auf das Öl dort und hätte die nicht einen völlig sinnfreien Krieg bekonnen, könnten wir heute in einer viel ruhigeren Welt leben...
Skadilein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2015, 13:44   #8 (permalink)
Uralter Gemeinde-Igel
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 2.173
Status: Keine Angabe
Abgegebene Danke: 12.614
Erhielt 6.253 Danke für 753 Beiträge
@ Skadilein

mal ganz langsam, Äpfel und Birnen muss man schon auseinander halten:

Dass der Ami an allem schuld sei und die BRD sich mit eingemischt habe, das ist doch ein ganz anderes Thema.

Wenn jemand wegen der Rolle Deutschlands bei den Waffenlieferungen an die Peschmerga einen Anschlag verüben würde, dann sucht er sich eher nicht das Gebäude der Hamburger Morgenpost aus. Da liegt es viel näher, dass es wahrscheinlich um die Veröffentlichungen der Charlie Hebdo Zeichnungen geht.
Wenn also wegen einem Abdruck von Charlie Hebdo Zeichnungen auch noch hier in Deutschland Anschläge stattfinden und es sich herausstellen sollte, dass sie von Islamisten verübt werden, dann finde ich es legitim, dass Deutschland sich dem Terror nicht beugt, sondern alle Hebel in Bewegung setzt. U.a. dann auch durch massive Waffenlieferungen an die Jesiden.


Der IS ist doch total daneben, die schlachten allein schon so jeden ab, der nicht 1000ig ihre extreme Form des Islams teilt. Heute sind liberalere Muslime dort in der Region dran, sowie Jesiden, dann die nächsten Gruppen und so weiter. Die hören nicht von allein auf, das geht weiter und immer weiter, da bringt Appeasement-Politik oder Wegducken im Endeffekt null.
xiong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2015, 15:04   #9 (permalink)
Gemeindehase
 
Benutzerbild von Skadilein
 
Registriert seit: 08.11.2014
Beiträge: 91
Abgegebene Danke: 14.885
Erhielt 336 Danke für 49 Beiträge
@ xiong

Ich möchte gar nicht wissen wer es war...Denn ich denke die Wahrheit werden die uns eh nicht auf die Nase binden.

Es mag sein wie es will, aber seid wann bringt es denn etwas, Gewalt mit Gegengewalt zu bekämpfen?
Hat man denn aus der Geschichte nichts gelernt?
Ausserdem was haben wir denn davon, wenn wir nochmehr Waffen irgend wo in die Welt schicken?
Haben wir auch bei diesem Thema nichts aus der Vergangenheit gelernt?
Denn immer wenn irgend jemand mit Waffen unterstützt wurde und dadurch den Krieg gewonnen hat, hat er sich über kurz oder lang gegen seine "Freunde" gestellt.
Ich denke Beispiele brauch ich hier nicht aufzuführen...

Naja ich denke wir werden sehen was jetzt für eine Reaktion kommt und was dann passiert.
Skadilein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2015, 21:30   #10 (permalink)
Uralter Gemeinde-Igel
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 2.173
Status: Keine Angabe
Abgegebene Danke: 12.614
Erhielt 6.253 Danke für 753 Beiträge
Ja, vielleicht werden wir es nicht erfahren, vielleicht kommt es aber auch raus oder es gibt sogar echte Bekennerschreiben - man weiß ja nie. i

Aus der Geschichte hat man schon gelernt, nämlich dass bei ideologisch Verbohrten gut zureden, nichts tun oder sich beschweren, gar nichts bringt. Die Geschichtsbücher sind voll davon, man braucht sich ja nur als ganz traurige Wahrheit die Appeasement-Politik gegenüber Hitler anzuschauen. Der Irre hat das voll ausgenutzt, in den zugestanden Regionen Mord und Totschlag ohne Ende durchgezogen, um dann erst recht weiter und immer weider zu morden.

Wer ist schon gerne für Krieg und Gewalt? Ich finde das auch ganz, ganz schlimm. Aber gerade deshalb kann ich es nicht verantworten, dass andere, die sich nicht oder kaum wehren können, diese schrecklichen Greueltaten des IS abbekommen.

Zitat:
Zitat von Skadilein Beitrag anzeigen
@ xiong

Ich möchte gar nicht wissen wer es war...Denn ich denke die Wahrheit werden die uns eh nicht auf die Nase binden.

Es mag sein wie es will, aber seid wann bringt es denn etwas, Gewalt mit Gegengewalt zu bekämpfen?
Hat man denn aus der Geschichte nichts gelernt?
Ausserdem was haben wir denn davon, wenn wir nochmehr Waffen irgend wo in die Welt schicken?
Haben wir auch bei diesem Thema nichts aus der Vergangenheit gelernt?
Denn immer wenn irgend jemand mit Waffen unterstützt wurde und dadurch den Krieg gewonnen hat, hat er sich über kurz oder lang gegen seine "Freunde" gestellt.
Ich denke Beispiele brauch ich hier nicht aufzuführen...

Naja ich denke wir werden sehen was jetzt für eine Reaktion kommt und was dann passiert.
xiong ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 12.01.2015, 21:30   #1 (permalink)
Mister Ad
Master of Verbraucherinformationen
 
Registriert seit: 08/2007
Ort: in diesem Kino
 

Antwort
Zurück   Das unabhängige Verbraucherforum der Geizkragen-Gemeinde, gegründet 1998 > Das Forum für Diverses > Aktuelle Themen aus Politik und Zeitgeschehen
 

« Diesel | - »
Themen-Optionen



  Besucher kamen über folgende Suchanfragen bei Google auf diese Seite
islamisten und andere Übeltäter


 
Powered by vBulletin® Version 3.7.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.3.1